20. April 2021 10:05

Der Hauptversammlung verbunden

Auf der Website Deines Energieanbieters findest Du die Beschlussvorschläge, wenn Du auf „Inverstor Relations“ klickst und dann bei den aufgelisteten Hauptversammlungen „2021“ wählst. Außerdem kannst Du der Hauptversammlung über den Livestream virtuell beiwohnen.

Insgesamt werden heute fünf Beschlüsse vom Vorstand und dem Aufsichtsrats Deiner Verbund vorgeschlagen. Wie Du bestimmt schon weißt, wird über jeden Beschluss von den Eigentümern abgestimmt. Schauen wir uns gleich einmal den Dividendenvorschlag an.

0,75 Euro pro Aktie

Im zweiten Tagesordnungspunkt werden auf rund 350 Millionen Stückaktien eine Diviende von 0,75 Euro/Aktie vorgeschlagen. Schnell multipliziert sind 260,6 Millionen Euro auszuschütten. So der Vorschlag angenommen wird, was sehr wahrscheinlich ist, erhalten die Aktionäre ihre Dividenden am 10. Mai dieses Jahres. Entlasten wir nun den Vorstand.

Freispruch Teil 1/2

Der Vorstand und Aufsichtsrat schlagen im dritten Tagesordnungspunkt vor, den „im Geschäftsjahr 2020 amtierenden Mitgliedern des Vorstands“ die Entlastung zu erteilen. Das ist sozusagen der Freispruch von Bereicherungs- und Schadensersatzforderungen. Und was kommt jetzt.

Freispruch Teil 2/2

Der Vorstand und Aufsichtsrat schlagen im vierten Tagesordnungspunkt vor, den „im Geschäftsjahr 2020 amtierenden Mitgliedern des Aufsichtsrats“ die Entlastung zu erteilen. Braucht sonst noch jemand einen Freispruch?

Wir bestimmen den Abschlussprüfer

Auf Empfehlung des Prüfungsausschusses wird der Aufsichtsrat die Deloitte Audit Wirtschaftsprüfungs GmbH, Wien, zum Abschlussprüfer bestellen. Ok, weiter.

Ach Du meine Vergütung

In zwei unabhängigen Sitzungen haben sowohl der Vorstand als auch der Aufsichtsrat den Vergütungsbericht verabschiedet. Deloitte hat festgestellt, das dieser den gesetzlichen Anforderungen entspricht. Der Vorstand und Aufsichtsrat schlagen nun vor, diesen zu beschließen. Schauen wir uns den Vorschlag kurz genauer an.

Um auf spezifische Themen eingehen zu können, die für eine nachhaltige Entwicklung Deiner Verbund wichtig sind, wurden neue Ausschüsse etabliert. Zum Beispiel wurde der Nachhaltigkeitsausschuss eingerichtet. Außerdem kam es im Sinne der Diversität zu einer Internationalisierung des Aufsichtsrats. Um allen Ausschüssen dieselbe Vergütung zu gewährleisten, dass aktuelle Vergütungsschema in allen eingerichteten Ausschüssen zur Anwendung kommt. Damit erhöhen sich die Gesamtkosten um 70.000 Euro. Wer nimmt den Vorschlag an?

Wir beschließen die Beschlussfassungen

Dem aufmerksamen Leser wird eine gewisse Süffisanz in diesem Beitrag nicht entgangen sein. Wir möchten uns damit keineswegs über Deine Verbund lustig machen. Hauptversammlungen sind im Wesen trocken. Das heißt im Umkehrschluss aber, dass es dem Unternehmen gut geht. Und Scherz beiseite: Hauptversammlungen sind ein wichtiges Kontrollorgan, sollte etwas tatsächlich einmal etwas in Schieflage geraten sein.

Verdien’ an Deinem Alltag!

Verdien’ an Deinem Alltag!